Helfen Sie uns...!

eine kleine Dauerspende über

 
oder ein Einkauf über

logo claim

weitere Info´s hier..
   

Futterpatenschaft

"Futter hilft Leben retten"

FutterpatenschaftBild2

weitere Info´s hier..

   

fp207 23Eine ganze Schar Welpen....

... brachte uns Herr Schoeller heute auf seinem letzten Flug bevor sein „Vogel" für die nächsten Wochen ins Wartungsnest verschwindet. Nach der ganzen Aufregung in den Tagen zuvor, weil noch einige Umverteilungen der Hunde erfolgen mussten und die Landung ausnahmsweise schon mittags angekündigt wurde, haben das Helferteam und die erwartungsvollen Eltern und Pflegeeltern auch diese Ankunft gewohnt souverän gemeistert.

Treffpunkt war wie immer das Café Himmelsschreiber. Zuerst lieber drinnen, sah es doch draußen noch ungemütlich herbstlich aus. Die erste Familie war schon dort. Nach 6 Stunden Autofahrt ganz aus Essen, ruhten sie sich ein wenig aus, so viel die Aufregung es gerade noch zulässt. Sie haben doch schon so lange auf die kleine Tala gewartet. Als Pflegehund nehmen sie auch noch den Bruder von Tala, den kleinen Timi mit und wollen die Nacht in Hamburg verbringen, damit die zwei Kleinen nach dem langen Flug nicht gleich wieder 6 Stunden ins Auto müssen. Zuhause warten auch noch einige erwachsene Geschwister auf die beiden. „Hoffentlich bleibt der Timi eine Weile" schwärmt seine Pflegemama.


Die Sonne kämpft sich inzwischen durch den Wolkenschleier, kein Wind, deshalb ist es draußen recht lau und schön und drinnen wird es auch langsam eng. Wir erregen mal wieder Aufmerksamkeit, so fröhlich und ausgelassen wir dem großen Ereignis entgegen fiebern. Also schnell mal wieder einen staunenden Gast aufgeklärt und einen Zypernhunde-Flyer abgeben.

Heute ist auch Molly mal wieder dabei. Molly die super freundliche Neufundländer Hündin, die ihre Pflegeschwester Rosie abholen wird. Rosie hat lange auf diese Chance gewartet, denn mit der Diagnose HD hat sie auf Zypern gar keine Chance auf Vermittlung. Rosie kommt als Leinenhund, ihr Flugbegleiter kann sich gar nicht von ihr trennen und beteuert immer wieder, was für ein toller Hund sie ist. Sie ist trotz ihrer traurigen Vergangenheit wirklich ein bezauberndes Wesen, das man einfach gern haben muss.

Und aus den Boxen holen wir 2 Junghunde und 7 Welpen, es fasziniert mich immer wieder, wie viel Hund aus wie wenig Box kommt. Aus dem kleinen Knäuel Breeze, ist eine langbeinige Schönheit geworden, unsere Julia vergießt Tränen als sie ihre Traumhündin endlich in den Armen hält. Tala, Timi und Nata sind in einer Box. Timi ist schnell erkannt. Aber herrje, wer ist jetzt Tala und wer Nata? Die wartenden Eltern wissen ganz genau, welches Baby in welche Familie gehört. So ein Glück, in der Aufregung hatten wir alle die Bilder nicht mehr im Kopf. Die Welpen zittern, nicht vor Kälte sondern vor Angst und Aufregung.

Wolfie erinnert uns sehr an Lucky nur eben mit braunen Flecken. Ein aufgewecktes Kerlchen, das noch nicht ganz am Ende seiner Reise angekommen ist. Die Pflegeeltern von Harry bringen ihn nach Flensburg in seine neue Pflegestelle. Harry dagegen ist sehr verschreckt. Er zittert und sucht nach Nähe. Die ganze Aufregung ist wohl doch zu viel für ihn, so ganz entspannen will er sich nicht. Vor allem nicht, nachdem wir auch noch mehrere Geschirre ausprobieren musste. Er ist so zart und schmal, da verschätzt man sich schnell mit der Größe. Die Pflegemama ist so angetan von „ihrem" Harry und da stört auch der kupierte Schwanz gar nicht, im Gegenteil er wird zum Markenzeichen.

Ragdoll ist nicht ganz so winzig wie die anderen Welpen, ist ja auch schon ein bisschen älter. Ich habe selten ein sooo weiches Fell geknuddelt. Seine neue Familie nimmt das fröhliche Bündel glücklich entgegen. Ein kleiner Mann, scheinbar ohne Ängste und mit riesigem Charme.

Klein-Julie zieht vorerst zu Heidi nach Itzehoe. Die Aufregung und das Gewusel sind zu viel für die kleine Maus, sie versucht alle zu verbellen. Kerstin und Heidi bringen sie lieber schnell „nach Hause".

Und als Letzte wird auch endlich Mini-Silke aus der Box geholt. Alex nimmt die süße Maus für eine kurze Zeit mit, bis ihre Eltern sie abholen.

Liebe Eltern, Pflegeeltern und Helfer, es waren wieder wundervolle, bewegende Stunden mit Euch. Es sind die ersten Stunden des neuen Lebens, welches unsere Schützlinge nun starten können, weil es Euch gibt. Wir danken Euch, dass Ihr einem Hund aus dem Tierschutz eine Chance auf ein Leben gebt. Ein Leben als geliebtes, geachtetes Familienmitglied, so wie es ein jeder dieser Hunde verdient.

Wir hoffen, Ihr seid alle gute nach Hause gekommen und schreibt uns noch Eure ganz persönliche Happy-End Geschichte. Wir freuen uns immer sehr wieder von unseren „Ehemaligen" zu hören.

Euer Zypernhunde-Team

   
Copyright © 2019 Zypernhunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Besucherstatistik: Heute 147 : Gestern 840 : Woche 5352 : Monat 10236 : Insgesamt 1426892

Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online