23.5.18Dresden

 Heute sollte Zelig in sein neues Zuhause einziehen. Freudig wurde er von seiner Familie in Dresden erwartet. Leider lief nicht alles nach Plan. Der Flughafen in Dresden wurde wegen einer Bombendrohung evakuiert. Daher musste der Flieger in Leipzig landen. Busse sollten die Passagiere nach Dresden bringen, doch was sollte mit Zelig geschehen? Dank den engagierten Einsatz unserer lieben Flugpatin erhielt der arme Zelig extra Luftzufuhr und wurde mit dem Bus nach Dresden gebracht. Für den tapferen Zelig war das wohl ein richtiger Höllentag. Aber nun beginnt sein persönliches Happy-End. Glückselig darf er sich nun in seinem weichem Körbchen kuscheln und mit seinem neuen Hundekumpel spielen.  

   
Copyright © 2018 Zypernhunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Besucherstatistik: Heute 280 : Gestern 861 : Woche 1141 : Monat 11881 : Insgesamt 1188254

Aktuell sind 56 Gäste und keine Mitglieder online