Helfen Sie uns...!

eine kleine Dauerspende über

 
oder ein Einkauf über

logo claim

weitere Info´s hier..
   

Futterpatenschaft

"Futter hilft Leben retten"

FutterpatenschaftBild2

weitere Info´s hier..

   

Telefonsprechstunde

für Zypern-Hunde mit
Gabi Dahms (Hundeverhaltenstrainerin)
 Donnerstags von 18:30 - 19:30
Tel.: 0151 - 50725557
Gabi Dahms
weitere Info´s hier...

   

12Hallo, Susanne!

Albus scheint immer glücklicher zu werden. Er hört auf seinen Namen und geht vorbildlich an der Leine. Zuhause läuft er ohne Probleme frei herum. Draußen an die Leine nehmen kann man ihn sowieso noch nicht, das geht nur am Futterplatz und auf dem Sofa.

Er geht jetzt fast durch alle Türen, das war anfangs ein großes Problem. Wahrscheinlich dachte er, man wolle ihn "fangen". Den Eektro Pferdezaun meidet er wie die Pest, das ist ganz gut, denn dann läuft er weder vom Grundstück noch zu nah an die Pferde heran.

Letztens waren wir am Meer spaziern (mit doppeltem Geschirr und 2 Leinen!), das fand er von den Gerüchen her total spannend. Er fährt übrigens gern Auto!

Im Moment gibt es ein kleines Machtgerangel mit Lena - sie will Albus ständig besteigen und leckt ihn ab. Dann knurrt er ganz eindrucksvoll und sie lässt einige Minuten von ihm ab. Außerdem kommt langsam ein wenig Eifersucht wegen der besten Kuschelplätze auf dem Sofa auf. Und - wer darf bei mir sein...Dummerweise bekamen wir letzte Woche ein neues Sofa (das alte war hinüber) - ein Drama für den armen Albus!!! Er war völlig verwirrt, fast schon verstört. Wir wollten schon das alte Sofa wieder rein holen... na ja, abends, als wir es uns alle gemütlich gemacht haben, waren Angst und Zweifel glücklicherweise wie weggeblasen.

Letzte Woche fremdelte Albus noch, wenn Christian nachmittags nach Hause kam - als wenn er ihn nicht kennen würde... aber nach einigen Minuten zusammen auf dem Sofa gehören alle wieder zusammen. Am Wochenende, wenn Christian hier ist, zeigte er das Verhalten gar nicht.
Gestern fing er an mit mir draußen "rumzutollen". Er ließ sich animieren. Allerdeings hat er Angst, wenn man ein Spielzeug wirft - egal ob zu ihm hin - oder weg. Lena spielt aber auch nicht mit Spielzeug, das einizige ist der Leckerchen- Beutel. Das muss ich allerdings noch mit Albus testen...

Im Stall ist er vorsichtig, läuft aber überall hin. Wenn die Pferde allerdings laute Geräusche machen, bekommt er immer noch Angst und flieht. Letztens ist mir beim Müll wegbringen der Mülleimerdeckel zugefallen, das gab einen lauten Knall und da ist er geflüchtet, d.h. einmal um Haus gelaufen und dann kam er langsam zurück.

Ohne Lena hätten wir es sehr schwer mit ihm, es ist gut, dass er zu einem Zweithund aufs Land gekommen ist. Laute Geräusche mag er nämlich gar nicht. Er gewöhnt sich so langsam an die Geräusche der Haushaltsgeräte und der Heizungsterme, aber nicht an den fremden Hund draußen, der im Dunkeln kommt...der Kleine sieht dann nämlich sein Spiegelbild in der Balkontür! Dann bellt und knurrt er richtig gefährlich! Er kann ganz gruselig die Zähne fletschen, da hat der Spiegelhund Respekt!

Das waren so die wichtigsten Dinge, die mir einfallen. Wir lieben ihn sehr und finden, er macht sich wunderbar!
Anbei ein Schneebild - er war recht baff und zögerlich, als alles weiß war und trabte ganz seltsam, um ja keine kalten Füße zu bekommen.

Liebe Grüße von Albus, Lena, Inka und Christian

   
Copyright © 2017 Zypernhunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Besucherstatistik: Heute 221 : Gestern 519 : Woche 3306 : Monat 10573 : Insgesamt 1027260

Aktuell sind 130 Gäste und keine Mitglieder online