EPYV9810

Geburtsdatum:  Oktober 2014 Geimpft:  ja
Schulterhöhe:  50 cm Sterilisiert / kastriert:  ja
Höhe bis zum Kopf:  60 cm Microchipped:  ja
Länge:  80 cm Reserviert:  nein
Farbe:  Dunkelbraun/beige

 

Gut zu Katzen:  unbekannt Abgegeben:  Sept. 2016
Gut zu Hunden:  ja
Gut zu Kindern:  ja
Pflegestelle:  50969 Köln

Maisey hat eine Pflegestelle in 50969 Köln gefunden und darf gerne ab dem 15.02.2018 dort besucht werden.

Bilder aus der Pflegestelle April 2018:

Bericht aus der Pflegestelle(Mai2018): Maisey geht jetzt bereits gut an der Leine und liebt lange Spaziergänge mit Ihrem Pflegefrauchen und Ihren vierbeinigen Freunden. Mit anderen Hunden verträgt Sie sich sehr gut. Maisey liebt Wiesen und Felder und geht gerne auch mal ins Wasser und mag auch Ballspielen. Bus- und Bahnfahren sind für Sie mittlerweile unproblematisch, da Ihr Pflegefrauchen dies viel mit Ihr geübt hat. Zuhause ist Sie eine große "Schmusebacke" und kann von Streicheleinheiten nicht genug bekommen. Ihr Pflegefrauchen meint, wenn Sie zu einer Person Vertrauen aufgebaut hat, weicht Sie dieser nicht mehr von der Seite. In der Wohnung ist Sie sehr ruhig und entspannt. Auch wenn Sie manchmal noch ängstlich reagiert, istdie hübsche Maisey ein ganz toller Hund, bei dem sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt.

Aus Zypern:

Beschreibung:
Maisey und Daisy waren wohl zusammen auf der Strasse unterwegs, oder wurden zusammen ausgesetzt. Leider wissen wir über ihre Vorgeschichte gar nichts...

Die zwei scheinen aber sehr aneinander zu hängen, denn erst wurde nur Maisey von ihrer Pflegestelle vor ihrem Haus aufgegriffen. Sie war in einem schlimmen Zustand, mit offenen Wunden und knochendürr.

Maisey war völlig verängstigt und es dauerte etwas, bis sie sich anfassen liess.

Am zweiten Tag, war dann plötzlich Daisy bei der Pflegestelle im Garten. Das erstaunliche daran ist die Tatsache, das um das Grundstück ein 3 Meter hoher Maschendrahtzaun ist. Irgendwie muss Daisy es geschafft haben, den zu überklettern... womit sie der erste Hund wäre, der das fertig gebracht hat. Ihr Drang zu Maisey zu gelangen, war wohl unendlich gross.

Nun leben die beiden schon einige Zeit in der Pflegestelle. Beide sind immer noch sehr ängstlich, haben aber zu ihrer Pflegefamilie Vertrauen gefasst. Fremde Menschen erschrecken sie immer noch sehr und es dauert einige Zeit, bis man sich ihnen nähern kann.

Die beiden sind als sogenannte Angsthunde zu bezeichnen. Nur Menschen, die sich in solche Tiere einfühlen können und sich bewusst sind, das es ein längerer Weg wird, bis sich Daisy und Maisey in einem neuen Leben zurechtfinden, wären für sie geeignet.

Beide müssen nicht zusammen vermittelt werden. Ein souveräner Ersthund wäre sehr gut. Aktuell leben beide in einem Rudel mit über 20 Hunden im Haus. Sie sind verträglich und stubenrein.

   

Sie möchten mehr Informationen zu diesem / einen Hund haben, dann füllen Sie bitte
das Anfrageformular aus oder senden eine Email an zypernhunde@googlemail.com

   
Copyright © 2018 Zypernhunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Besucherstatistik: Heute 362 : Gestern 259 : Woche 2127 : Monat 6613 : Insgesamt 1119441

Aktuell sind 53 Gäste und keine Mitglieder online