Helfen Sie uns...!

eine kleine Dauerspende über

 
oder ein Einkauf über

logo claim

weitere Info´s hier..
   

Futterpatenschaft

"Futter hilft Leben retten"

FutterpatenschaftBild2

weitere Info´s hier..

   

Telefonsprechstunde

für Zypern-Hunde mit
Gabi Dahms (Hundeverhaltenstrainerin)
 Donnerstags von 18:30 - 19:30
Tel.: 0151 - 50725557
Gabi Dahms
weitere Info´s hier...

   

Ich habe einen Paten gefunden.

Die Patenschaft für einen unserer Hunde läuft über ein Jahr. Mit dem Betrag von 100,- Euro leistet man eine wertvolle Unterstützung die dem Unterhalt und dem Wohlergehen dieses Tieres dient. Das Geld wird dem jeweiligen Tierheim überwiesen, in dem der Hund untergebracht ist und für Tierarztkosten, Futter oder andere nötige Ausgaben verwendet.

Ralph2 01

Ralph wurde in der nähe eines grossen Jagdgebietes von einem Ehepaar aufgegriffen. Er war klapperdürr und ziemlich angeschlagen.

Er scheint in seinem Leben schon einiges erlebt zu haben, wovon einige Narben zeugen. Ralph hat auch ein halbes Ohr verloren. Ob im Kampf mit einem anderen Hund... wir wissen es nicht.

Ralph ist jetzt seit Nov. 2016 im Tierheim und sein Geburtsjahr wird auf Nov. 2012 geschätzt.

Larry2 01

 

Larry wurde im Alter von ca. 7 Monaten vor den Toren des Tierheimes ausgesetzt. Seit Juni 2013 lebt er dort... und niemand hat sich bis jetzt in ihn verliebt. Zwei Jahre sind ins Land gestrichen und für uns ist es unveständlich, dass die Menschen immer wieder an ihm vorbeigehen.

07Matt wurde von einer Engländerin gefunden und zu uns ins Tierheim gebracht. Er war stark geschwächt und auf den ersten Blick gaben wir ihm keine grosse Chance.

Zu dem Zeitpunkt war unsere verantwortliche Pflegestellenkoordinatorin Andrea Albers auf der Insel und hat mitverfolgt, wie Matt bei uns angekommen ist. So sehr wir versuchen uns emotional nicht zu sehr auf Matt einzulassen, weil wir dachten, er hat eh keine Chance... so sehr war sofort Andreas Kämpferwille geweckt.

02Sie nahm das kleine Kerlchen in den Arm und hat ihr Herz sofort an ihn verloren.

Der folgende Tierarztbesuch zeigte, das Matt nicht nur sehr geschwächt war, sondern auch eine ganz schlimme Fraktur im Hinterbein hatte... mit Knochenabsplitterungen. Der Tierarzt meinte, eine Amputation ist der einzige Weg, aber die würde der Kleine nicht überleben.

Wir mussten ihn erstmal in der Obhut des Tierarztes lassen, damit er zu Kräften kommt...

Mutley4 01Mutley ist seit September 2016 bei uns. Er ist ca. im Januar 2012 geboren. Auch er ist ein Handicaphund und hat nur ein Auge.

Vielleicht ist das der Grund, das es um ihn herum leider immer wieder zu Raufereien kommt. Mutley wird oft von den anderen Hunden angegriffen, oder beisst auch mal selber zu, wenn er durch sein Handicap vielleicht einen anderen Blickwinkel hat.

Wir wissen es nicht... aber leider können wir Mutley auch bei uns kein sehr schönes Leben bieten, obwohl wir uns grosse Mühe geben.

01Rodney hatte mindestens einmal Glück in seinem Leben... das war der Moment, als ihn Kelly, Pete's Tochter mitten von der Strasse rettete, nachdem er bereits angefahren worden war.

Die Fotos zeigen ihn unmittelbar nach seiner Rettung.

Nun lebt er schon längere Zeit in Pete's Familie und ist ein Traumhund... allerdings war es das auch schon mit seinem Glück.

Rodney ist auf einem Auge blind... und das ist für ihn kein Problem. Ein Blutest ergab, das er Leishmaniose positiv ist... was für ihn auch kein Problem darstellt, denn er lebt sehr gut damit... aber es wird eine Vermittlung unglaublich erschweren.

Man hört sehr viel über Leishmaniose und ja, es gehen nicht alle Krankheitsverläufe so gut aus... aber als langjährige Besitzerin von zwei Leishmaniosehunden (Dee seit 8 Jahren, Sunny seit 21/2 Jahren)... weiss ich, dass bei richtiger Behandlung und richtigem Futter diese Krankheit in Schach gehalten werden kann. Meine beiden Hunde sind inzwischen negativ... und hatten nie einen Schub.

Bitte geben Sie Rodney trotz seiner Einschränkungen eine Chance. Er ist ein toller Kerl und hat es verdient.

Susanne von Büren

 

Eine Patenschaft für Rodney haben übernommen:

1.Patin: Eike Martin  Patenschaft vom 08.01.2018 bis 08.01.2019

2. Pate: Dr. Dirk Rüsch Patenschaft vom 28.02.2018 bis 28.02.2019

Vielen herzlichen Dank

 

Chester3 01Chester (geb. November 2012, 68 cm Schulterhöhe) war erst ca. 5 Monate alt als er ins Tierheim kam.

Auch da war er schon gross... und wir hätten nicht erwartet, das Chester noch mehr wächst... aber genau das hat er getan.

Chester ist wohl aktuell der grösste Hund im Tierheim, aber auch ihn kann man den sanften Riesen nennen...

   
Copyright © 2018 Zypernhunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Besucherstatistik: Heute 91 : Gestern 699 : Woche 2044 : Monat 7853 : Insgesamt 1219900

Aktuell sind 87 Gäste und keine Mitglieder online