Helfen Sie uns...!

eine kleine Dauerspende über

 
oder ein Einkauf über

logo claim

weitere Info´s hier..
   

Futterpatenschaft

"Futter hilft Leben retten"

FutterpatenschaftBild2

weitere Info´s hier..

   

Telefonsprechstunde

für Zypern-Hunde mit
Gabi Dahms (Hundeverhaltenstrainerin)
 Donnerstags von 18:30 - 19:30
Tel.: 0151 - 50725557
Gabi Dahms
weitere Info´s hier...

   

Update: Hector wurde am 21.03.2015 erfolgreich vermittelt! 

 

 Hector 01

Geburtsdatum:  Mai 2012 Geimpft:  ja
Schulterhöhe:  54 cm Sterilisiert / kastriert:  nein
Höhe bis zum Kopf:  62 cm Microchipped:  nein
Länge:  78 cm Reserviert:  nein
Farbe:  gestromt

Oh, wie schön, dass Sie meinen Vorstellungstext lesen möchten…….

Ich werde mich bemühen, Ihnen so viel und so genau wie möglich von mir zu erzählen, damit Sie sich ein Bild von mir machen können und……sich vielleicht in mich verlieben…??

Also, ich fang mal an – die ersten 1 ½ Jahren meines noch jungen Lebens hatte ich wohl ein ganz nettes Zuhause – naja, kein Mensch weiß, warum meine ehemalige Besitzerin mich im Tierheim abgab – sie hat keinen Grund genannt – ich habe wohl nichts falsch gemacht, denn sie erkundigt sich immer noch nach mir und...wie´s mir geht – merkwürdig, sehr merkwürdig……

Tatsache ist allerdings, dass ich anfangs im Tierheim total verunsichert war und vor lauter Angst gar nicht wusste, wo ich hin sollte und in welchem Loch ich mich hätte verkriechen können…!

Zuerst war ich ganz alleine in einem Zwinger, und dort habe ich den Menschen ziemlich unmissverständlich gezeigt, dass sie sich mir bitte nicht zu sehr nähern sollten – ich habe sie angeknurrt, weil ich mir nicht zu helfen wusste – das war für mich die einzige Möglichkeit, „Stop, bitte kommt mir nicht zu nahe!“ zu sagen…!

Zum Glück haben die Mitarbeiter meine Verzweiflung gesehen und haben mich in ein sehr nettes Rudel in einem anderen Zwinger integriert – das hat sofort problemlos geklappt – ich lebe absolut gerne in Hundegesellschaft, bin sehr sozial, und wir verstehen uns gut hier im Rudel.

Mit dem Vertrauen habe ich teilweise leider immer noch so meine Probleme L

Einigen Tierheim-Mitarbeitern gegenüber bin ich schon recht aufgeschlossen und konnte Vertrauen aufbauen – ich habe inzwischen begriffen, dass ich dadurch zu Streichel- und Kuscheleinheiten komme, und das genieße ich sehr…sehen Sie sich bitte das Video an, dort schmusen die Mitarbeiterin und ich richtig ausgiebig, und das gefällt mir echt gut J

Zu meinem Bedauern habe ich der Fotografin dieses Vertrauen aber noch nicht entgegen bringen können, was sie verständlicherweise traurig macht – aber die Menschen nehmen das dann immer gleich persönlich, doch ich meine nicht die Fotografin selber, sondern meine Angst steht mir oft noch ziemlich doll im Weg… L

…und wer weiß – vielleicht kann ich schon ganz bald auch die eigentlich doch sehr nette Fotografin angstfrei begrüßen bzw. mich von ihr begrüßen lassen…?!

Ich bin eine „Herausforderung“…mein Vertrauen müssen sich mein Menschen erarbeiten, aber nicht, weil ich so dickköpfig bin, sondern weil ich Hilfe brauche – ich brauche Menschen, die mir Zeit geben, die mich mit ihrer Liebe begleiten, die Geduld mit mir haben, die bereit sind, den Weg mit mir zu gehen, an dessen Ende ein großes Schild steht:

„Ich habe es geschafft!!! Ich habe gelernt, meinen Menschen bedingungslos zu vertrauen, weil ich mich auf sie verlassen kann!“

Das wäre so schön – und ich wünsche es mir sehnlichst – endlich irgendwo für immer dazu zugehören im Vertrauen darauf, dass ich für immer bleiben darf…!

Ich möchte Ihnen ein treuer Wegbegleiter sein – ich habe einen wunderbaren, sanften Charakter, bin immer freundlich (selbst in meiner größten Angst) – momentan ist das noch ein bisschen verborgen, aber ich bin heute schon viel weiter als Ende letzten Jahres, als sich plötzlich mein ganzes Leben änderte, und ich mich im Tierheim wieder fand…!

Wollen wir zusammen kuscheln und knuddeln?

Okay, ich passe nicht auf Ihren Schoß, aber wir könnten es uns doch vielleicht auf dem Sofa gemütlich machen (aber nur, wenn Sie mögen), oder Sie setzen sich zu mir auf den Boden…??!

Ich möchte noch so viel lernen – möchte mit Ihnen zusammen die Welt entdecken, möchte mit Ihnen an meiner Seite mutig und angstfrei auf Unbekanntes zugehen – ich möchte einfach nur ein glücklicher Hund werden…wollen Sie meine Menschen sein und mir zeigen, wie schön die Welt ist??

Lassen Sie bitte das Tierheimleben nur mein „Zuhause auf Zeit“ sein – den Rest meines Lebens möchte ich so gerne bei Ihnen sein dürfen…

Ich werde auf Sie warten und weiter fleißig an mir arbeiten…J

Ihr Hector

Liebe Interessenten,

bitte geben Sie dem stattlichen Hector eine Chance – er möchte auch innerlich zu wahrer Größe gelangen, um ein imposanter Wegbegleiter zu werden…vielleicht Ihrer…??

Wir wünschen uns für Hector Hunde erfahrene Menschen, die seine verletzte Seele mit ihrer Liebe heilen können – Menschen, die sich auf Hector einlassen, weil sie diesem hübschen Kerl helfen wollen, ein glücklicher, fröhlicher Hund zu werden.

Wenn Sie weitere Informationen über Hector möchten, dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:

eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – oder füllen Sie bitte das Hunde-Anfrageformular hier auf der Homepage aus www.zypernhunde.eu oder rufen Sie

eine Vermittlerin an, deren Telefonnummern Sie ebenfalls hier auf unserer Homepage finden.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Herzlichst

Michaela vom Zypernhundeteam

 

 

 

 

 

 

 

   
Copyright © 2017 Zypernhunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Besucherstatistik: Heute 221 : Gestern 579 : Woche 221 : Monat 11359 : Insgesamt 787635

Aktuell sind 89 Gäste und keine Mitglieder online