Geburtsdatum:  August 2020 Geimpft:  ja 
Schulterhöhe:  z.Z. ca. 48 cm Sterilisiert / kastriert:  ja
Höhe bis zum Kopf:   Microchipped:  ja
Länge:   Vermittelt:  07.05.2021
Farbe:  schwarz, weisse Brust

 

Gut zu Katzen:  unbekannt Abgegeben:  Nov. 2020
Gut zu Hunden:  ja
Gut zu Kindern:  ja
Pflegestelle:  40822 Mettmann

Candice hat eine Pflegestelle in 40822 Mettmann gefunden und kann dort gerne ab dem 23.04.2021 besucht werden.

Wenn sie sich für Candice interessieren, melden sie sich gerne bei der zuständigen Vermittlerin, Andrea Albers, 04943-9255441 ab 19.00h.

Beschreibung und Bilder aus der Pflegestelle (23.04.2021):

Candice ist seit kurzem bei uns in der Pflegestelle. Sie ist eine 8 Monate alte Hündin, die bisher noch nicht in einem Haushalt gelebt hat, aber sie meistert die Herausforderung bisher super. Candice ist anfangs zurückhaltend, legt das aber schnell ab. Dabei hilft ihr sicher, dass sie sehr neugierig ist. Wenn sie Vertrauen gefasst hat, dann ist sie sehr aufgeschlossen, sanft und schmusig. Dabei ist sie aber auch ein kleines Energiebündel und ist gerne draußen unterwegs. Sie läuft schon ganz prima an der Leine und kommt immer mal wieder gucken, ob ich auch wirklich noch da bin. Candice fährt problemlos Auto, kennt Pferde und hat keine Probleme mit unseren Kindern (12 und 14). Auch wenn Candice bisher alles prima macht, muss sie noch ganz viel lernen. Stubenrein ist sie noch nicht sicher, alleine bleiben kennt sie auch noch nicht. Sie ist durch den Stress im Tierheim leider viel zu dünn, aber das ändert sich sicherlich schnell, wenn sie zur Ruhe kommt. Wir wünschen uns für Candice Menschen, die aktiv sind und Lust haben mit einem jungen Hund zu arbeiten und gemeinsam die Welt zu erkunden.

Beschreibung:

Candice, Harriet und Parker gehören zu einem Rudel streunender Hunde, das leider immer grösser wird. Die Mutter aller Hunde wird immer und immer wieder gedeckt und es scheint unmöglich sie einzufangen. Viele vergebliche Versuche haben wir schon hinter uns, aber ihre Angst ist einfach zu gross.

Diese Angst vererbt sie leider auch immer an ihre Welpen weiter. Es war ein reiner Glücksfall, dass wir die drei sichern konnten und sie nun bei uns im Tierheim sind.

Anfangs waren sie extremst verängstigt, haben uns nur angebellt und angeknurrt, das hat sich aber einigermassen gelegt und in Neugier gewandelt. Parker ist allerdings immer noch der ängstlichste der drei… Candice ist die zutraulichste und Harriet braucht noch einige Zeit, macht aber sehr grosse Fortschritte.

Alle drei sind Hunde, mit denen man viel arbeiten muss und erst mal ihr Vertrauen gewinnen muss. Es müssen liebevolle, verständnisvolle Menschen sein, die es schaffen, diesen Hunden Selbstvertrauen und Zutrauen zu geben und sie so in ein neues Leben zu führen.

Wir wünschen uns deshalb geduldige Menschen, die auf die Ängste solcher Hunde eingehen können, ohne aber diese zu verstärken. Die über viel Zeit verfügen, um diese Tiere langsam in ein neues Leben zu führen und die vor allem auch Ratschläge entgegennehmen, wenn es um die Sicherheit dieser Hunde geht.

Solche Tiere müssen zwingend, wie eigentlich jeder neu angekommene Tierschutzhund, doppelt gesichert werden! Flexileinen sind ein absolutes No Go, auch wenn sie jahrelang damit gearbeitet haben. Unser Verein ist gerne bereit, da mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, aber die Bereitschaft der Adoptanten muss gewährleistet sein.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir für jeden dieser drei Rohdiamanten, die perfekte Familie finden würden. Melden Sie sich bitte bei unseren Vermittlern, wenn Sie mehr Fragen haben.

   
Copyright © 2021 Zypernhunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Besucherstatistik: Heute 25 : Gestern 407 : Woche 432 : Monat 8311 : Insgesamt 1835030

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online