Helfen Sie uns...!

eine kleine Dauerspende über

 
oder ein Einkauf über

logo claim

weitere Info´s hier..
   

Futterpatenschaft

"Futter hilft Leben retten"

FutterpatenschaftBild2

weitere Info´s hier..

   

Telefonsprechstunde

für Zypern-Hunde mit
Gabi Dahms (Hundeverhaltenstrainerin)
 Donnerstags von 18:30 - 19:30
Tel.: 0151 - 50725557
Gabi Dahms
weitere Info´s hier...

   

DSC 0017Ich lebe zusammen mit meinem Mann und unseren Hunden, die uns alle von Tierhilfen anvertraut wurden, in der schönen Wesermarsch. Wir wohnen außerhalb des Ortes auf einem großen Grundstück und genießen das Landleben. Eigene Hunde hatten wir schon diverse, da wir vorwiegend alte oder kranke Hunde aufnehmen. Im Frühjahr 2016 haben wir im Internet nach Tierhilfen mit Sitz in unserer Nähe gesucht, für die wir uns als Pflegestelle anbieten können und sind dabei auf Zypernhunde e.V. gestossen. Seitdem sind schon ein paar Fellnasen - Dank der Unterstützung meines Mannes und unserer Hunde, die jeden Pflegehund offen empfangen und im Rudel aufnehmen - ein und auch wieder ausgezogen.

Es macht mich immer wieder glücklich zu sehen, wie Hunde, die oft lange Zeit unbeachtet im Tierheim gelebt haben nach Einzug in Pflegestellen innerhalb von Tagen oder Wochen ihre Familie in Deutschland finden. Pflegestellen sind für Tierhilfen eine große Hilfe, weil der Hund an das Leben im Haus gewöhnt wird und all das Neue drumherum kennenlernt. Man kann die Hunde nach der Eingewöhungszeit viel besser beschreiben und Interessenten können ihn nicht nur auf dem Foto sehen, sondern besuchen und live erleben So lässt sich dann passend zum Hund auch genau die richtige Familie finden.

So lange es uns möglich ist, werden wir als Pflegestelle zur Verfügung stehen und wir hoffen, dass noch ganz viele Fellnasen dadurch schneller vermittelt werden.

Vielen Dank an alle vom Zypernhunde Team für ihren Einsatz und ihre Unterstützung, besonders Frau Albers, die mir immer mit Rat und Tat zur Seite steht.

1Hallo Zusammen,

ich heiße Sandra Brune und wohne mit Mann, Kindern und unserem Zypernhund Timmy in Mettmann, in der Nähe von Düsseldorf. Da wir am Rande des
Neandertals wohnen, haben wir hier viele Felder und Wald. Häufig bin ich auch mit Pferd und Hund(en) unterwegs.

Nachdem wir von Timmy total begeistert sind, weil er so toll in unsere Familie paßt, wollten wir einfach mehr tun. Spenden ja, gut und wichtig,
aber was geht denn sonst noch?

Im Herbst 2015 haben wir uns entschlossen, als Pflegestelle dem Verein und den Hunden auf Zypern zu helfen. Unser Hundetrainer war sehr skeptisch: wer weiß
wie die Hunde sind, vielleicht sind sie krank, wie findet Timmy das wenn sie einziehen? Und wenn sie wieder ausziehen? Wie reagieren die Kinder? ...

Seit November hatten wir jetzt drei Hunde hier bei uns und sind begeistert von den Hunden, die sich überraschend schnell an ihr neues Leben in Deutschland
gewöhnt haben. Timmy nimmt´s gelassen und die Kinder sind stolz, dass wir den Hunden zu einem guten Zuhause verholfen haben und suchen fleißig die
nächsten Kandidaten mit aus.

Die Betreuung und Unterstützung durch den Verein klappen super und so macht das Helfen auch noch ganz viel Spaß. Jeden, der überlegt Pflegestelle zu werden, kann ich nur ermuntern es auszuprobieren!

Und wenn sie gerne einer Hundenase aus Zypern ein Zuhause geben wollen, sehen wir uns ja vielleicht mal im Rheinland.

CoraIch bin Cora und lebe mit meinen drei Hunden Bleeze, Veig und Zypernhund Fangral in der schönen Wetterau.

Ich bin zertifizierte Problemhundeberaterin mit Spezialisierung auf Angsthunde.

Eigentlich bin ich Pflegestelle aus eher egoistischen Gründen. Ich wollte, und will es Heute noch, so viel wie möglich über die verschiedensten Hunde lernen. Die Geschichten und Charaktere die jeder Pflegehund mit sich bringt sind einmalig. Jeder von ihnen lehrt mir, in unserer kurzen gemeinsamen Zeit, so viel mehr, als ich auf Lehrgängen, in Büchern oder von meinen Kunden je lernen könnte.

Vor allem die Problemfellchen haben es mir angetan. Stress, Überforderung und Angst ist bei vielen Tierschutzhunden ein großes Thema. Dadurch werden die Hunde kaum bis gar nicht vermittelbar. Doch gerade von diesen Fellnasen kann man so vieles lernen.

Es ist einfach unbezahlbar zu sehen, wie sie einem Vertrauen schenken, wieder aufblühen und am Ende noch ein tolles Zuhause finden.

constanze schneider PSHallo liebe Hundefreunde,

ich, Conny, lebe, liebe und arbeite an der schönen ostfriesischen Nordseeküste. Mit Mann, drei Kindern, Job und drei Hunden war ich immer ganz gut ausgelastet .
Nun sind die lieben Kinderlein ausgeflogen, unser alter Hund Lukas durfte über die Regenbogenbrücke gehen und ich habe auf einmal so viel Zeit...

Was tun?

Da wir uns immer schon im Tierschutz engagiert haben und ich ja nun so viel Zeit habe, googelte ich tagelang im Netz um heraus zu finden, was ich (wir - mein Mann inbegriffen) für Tiere in Not tun können.

So wurde klar, Pflegestelle für Hunde, das ist es!

Gesagt getan, wieder tagelang Erkundigungen eingeholt, über für uns in Frage kommende Vereine Informationen gesammelt und letztendlich ein Pflegestellenformular online gestellt.
Ich wurde von Anfragen „erschlagen". Gut, dass wir uns im Vorfeld zwölf Vereine rausgesucht hatten, die für uns in Frage kamen. Und nach dem Motto „wer zuerst kommt malt zuerst", war der Verein Zypernhunde e.V., von den zwölf Ausgesuchten, der Schnellste.
Ich freue mich, das die Zusammenarbeit so hervorragend funktioniert, alles immer bestens organisiert ist und vor allem : geschundenen Fellnasen geholfen wird.

lutz schneider ps

 

 

Ich freue mich auf viele erfolgreiche gemeinsame Jahre und hoffe, dass Sie liebe Hundefreunde einen von unseren Hunden ein liebevolles Zuhause geben.

Herzlichst,

Ihre Pflegestelle Conny und Lutz Schneider 

 

 

Jasmina WilkMein Name ist Jasmina, ich wohne mit meinem Mann, meinen 3 Katzen und meinem spanischen Bardino Mischling Benny in der Nähe von Bremen. Benny hat mir gezeigt, was aus einem kleinen Straßenhund - Welpen aus Spanien werden kann, wenn man sich mit Ihm beschäftigt.
 
Benny ist mittlerweile mein absoluter Traumhund und ich möchte den Zypernhunden die Möglichkeit geben, in ein besseres Leben zu starten und habe mich deshalb entschieden Pflegestelle zu sein.

Barbara Krause

 

Seit 2012 bin ich Pflegestelle für Zypernhunde e. V.. Es macht mir sehr viel Spaß, die Doggys ein Stück in ihr neues Leben zu begleiten, bis sie ihre Familie gefunden haben.

Bei meinem Sohn und mir leben die zwei Zypernfellnasen Bella ehem. Lady Brownie und der kleine Timmi, der an Epilepsie leidet. Timmi ist mit seinen Tabletten aber sehr gut eingestellt. 

Liebe Grüße! Barbara Krause mit Timmi-Schatz u. Bella-Maus

gabi-dahmsTierschutz lag mir schon immer am Herzen. Habe als Kind schon jeden Igel oder kranken Vogel mit nach Hause geschleppt. Helfen - da wo ich helfen kann. Tierschutz beginnt vor der eigenen Haustür und kennt auch keine Landesgrenzen.

Für mich war schon immer klar, wenn ein Hund dann einer der meine Hilfe braucht, so kam ich zu meiner Hündin Aliki, die mich mittlerweile bei meiner Arbeit als Hundetrainerin unterstützt.

   
Copyright © 2017 Zypernhunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Besucherstatistik: Heute 69 : Gestern 510 : Woche 2322 : Monat 14963 : Insgesamt 911695

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online