• Erlaubt Ihr Vermieter die Tierhaltung?
  • Hunde sind meist genehmigungspflichtig Ist die Unterhaltung des Haustieres gesichert.
  • Die Kosten für Hundesteuer, Futter, Tierarzt, Pflege sind höher als die Anschaffungskosten. Das muss gut überlegt sein! Sind Sie auch bereit, höhere Tierarztkosten zu bezahlen, wenn nötig?
  • Haben Sie genügend Zeit, sich um das Haustier zu kümmern? Besonders ein Hund braucht viel Auslauf und Beschäftigung. Er leidet seelisch und körperlich, wenn er täglich 7 Stunden allein bleiben muss!
  • Haben Sie jemanden, der sich um das Tier kümmert, wenn Sie im Urlaub oder krank sind?
  • Haben Sie genügend Platz, ein Tier artgerecht unterzubringen?
  • Wird sich Ihr Leben in nächster Zeit ändern? Auch Veränderungen wie Umzug, Berufs- oder Schulwechsel müssen bedacht werden.
  • Leiden Sie oder ein anderes Familienmitglied an einer einer Tierhaar-Allergie?
  • Ist die ganze Familie mit dem "tierischen" Zuwachs einverstanden? Dies gilt besonders für die weiblichen Familienmitglieder, an denen die Tierpflege oft hängen bleibt.
  • Wenn die Antworten positiv ausfallen, steht einer langen, glücklichen Beziehung zu einem vierbeinigen Hausgenossen nichts mehr im Wege!
   
Copyright © 2017 Zypernhunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Besucherstatistik: Heute 378 : Gestern 510 : Woche 3141 : Monat 15782 : Insgesamt 912514

Aktuell sind 59 Gäste und keine Mitglieder online