Geburtsdatum:  August 2020 Geimpft:  ja
Schulterhöhe:  ca. 28 cm Sterilisiert / kastriert:  ja
Höhe bis zum Kopf:  ca. 38 cm Microchipped:  ja
Länge:  ca. 50 cm Reserviert:  nein
Farbe:  schwarz/braun

 

Gut zu Katzen:  unbekannt Abgegeben:  Juni 2021
Gut zu Hunden:  ja
Gut zu Kindern:  unbekannt
Pflegestelle:  28790 Schwanewede

Midge hat eine Pflegestelle in 28790 Schwanewede gefunden und kann dort gerne ab dem 14.11.2022 besucht werden.

Wenn sie sich für Midge interessieren, melden sie sich gerne bei der zuständigen Vermittlerin, Anna Kock, 01575-6557770 zwischen 9 und 14 Uhr.

Beschreibung und Bilder aus der Pflegestelle in Deutschland:

Der kleine Pinscher Midge, ein süßer Fratz, der einem sofort das Herz stiehlt. Nach 2 Wochen in seinem Bootcamp macht er sich schon prächtig. Midge ist ein Hund, der einfach jemanden braucht der ihm den Weg zeigt. Er will lernen und wenn er eine Aufgabe geschafft hat ohne zu "sterben", ja dann ist er stolz wie Oskar und freut sich. Bei anderen Hunden ist er sehr gut sozialisiert. Er zeigt auch großen Hunden an wenn es ihm zu viel wird. Mittlerweile ist das Anfassen für ihn kein Problem mehr. Er fordert sogar seine Streicheleinheiten ein. Midge ist stubenrein und zeigt an wenn er muss. Er liebt Bewegung und Spaziergänge. Wenn er Menschen vertraut ist die Freude ihn zu sehen grenzenlos. Für Midge ist ein souveräner Ersthund unbedingt von Nöten. Er braucht einen gesetzten Artgenossen, der ihm die Welt zeigt und den Weg vorgibt. Seine neue Familie braucht einfach nur etwas Geduld und wird mit einem zuckersüßen kleinen Kerl belohnt.

Beschreibung:

Midge, Dixie und Cici wurden gemeinsam eingefangen. Es war eine grössere und keinesfalls einfache Aktion. Die drei hatten zwar einen Besitzer, aber der hat sich überhaupt nicht ums sie gekümmert und so waren alle drei überhaupt keine menschliche Nähe oder gar Berührung gewohnt.

Leider hat sich das bis heute auch kaum gebessert. Wir machen zwar Fortschritte, aber sehr langsam.

Midge ist von allen der ängstlichste. Er knurrt wenn man sich im nähert und bedrängt man ihn zu sehr, weiss er sich nur noch mit schnappen zu wehren. Trotzdem können wir erstaunlich viel mit ihm machen, wenn wir mal an ihn herankommen. Macht man alles sehr langsam, kann man ihn anfassen... aber Midge wird dabei steif wie ein Brett und muss erstmal lernen, Menschen zu vertrauen und Berührungen zu ertragen.

Diese Hunde brauchen wirklich verständnisvolle Menschen. Menschen die mit solchen Hunden Erfahrung haben... Ein souveräner Ersthund wäre sehr hilfreich.

Natürlich werden wir mit allen versuchen weitere Erfolge zu erzielen und hoffen, dass sie uns mehr und mehr vertrauen.

Wenn Sie Midge bei sich aufnehmen wollen, müssen Sie sich bewusst sein, das es ein längerer Weg sein kann, bis sich Midge wirklich öffnet. Er muss gut gesichert werden, damit er nicht flüchten kann, und er muss vor Menschen geschützt werden, die sich distanzlos dem kleinen süssen Hund nähern wollen. Midge braucht Menschen, die sich um ihn kümmern und ihn fördern, ohne ihn unter Druck zu setzen.

 

   

Sie möchten mehr Informationen zu diesem / einen Hund haben, dann füllen Sie bitte
das Anfrageformular aus oder senden eine Email an zypernhunde@googlemail.com

   
Copyright © 2023 Zypernhunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Besucherstatistik: Heute 610 : Gestern 1132 : Woche 6053 : Monat 4281 : Insgesamt 2319497

Aktuell sind 87 Gäste und keine Mitglieder online