Helfen Sie uns...!

eine kleine Dauerspende über

 
oder ein Einkauf über

logo claim

weitere Info´s hier..
   

Futterpatenschaft

"Futter hilft Leben retten"

FutterpatenschaftBild2

weitere Info´s hier..

   
Wieder war der Flieger mit 15 Zypernhunden ausgebucht und bei bescheidenem Wetter, aber wieder in toller Stimmung, warteten mindestens doppelt so viele Zweibeiner auf die Ankunft Ihrer neuen Schützlinge.

Coka, Hatty und der kleine Jonah wurden in Pflege genommen und suchen noch ihren Mensch

Alles ist gutgegangen. Zwei - und Vierbeiner, sie alle sind heil und rechtzeitig angekommen. Nach 17 Fellnasen bei der letzten Ankunft waren es gestern kaum weniger. 16 Zypernhunde wollten von wohl wieder doppelt so vielen Menschen in Empfang genommen werden und entsprechend wuselig war das Geschehen.

Die Wetterlage hatte sich entspannt und alle Notpläne, die so viel Zeit und endlose Telefonate in Anspruch nehmen, waren wieder hinfällig geworden. Unsere Jutta Schlotfeldt, die das dieses Mal und situationsbedingt alles allein managen musste, war jeden Abend stehend k.o. und meinte, dass Sie in den Tagen auch jederzeit in einem Schirmständer hätte einschlafen können.

Die Ankunftszeit war ungewöhnlich spät und das Cafe hatte schon geschlossen, so dass wir der Kälte an diesem Abend einmal nicht entkommen konnten. Aber wie immer war die Aufregung gross und so verging die Zeit bis der Flieger kam, doch schneller als erwartet.

Die vielen ex Zypernschnuffie's, die mit dabei waren, hatten jedenfalls ihren Spass.

Das angekündigte Schneechaos blieb aus, aber es war kalt und windig. Die Zypernschnuffie's kamen von plus 20 in gefühlte minus 10 Grad und so waren die Wolldecken das wichtigste Utensil.

Hier warten wir wieder gespannt auf den Flieger und seine wertvolle "Fracht". Auch der Fotograf war fröhlich, denn endlich mal wieder sorgenfreie Lichtverhältnisse.

Heute war die Ankunft von Jenny und Luna. Andrea Mehmel, die uns vertreten hat schreibt, dass alles planmässig und toll verlaufen ist.

Und das es mal eine ganz neue Erfahrung war, "nur" 2 Hunde in Empfang zu nehmen.

Der Flieger hatte 1 Std. 15 Min. Verspätung. Aber alles Warten hatte auch sein Gutes.

Wir bekamen drei duftende Blumensträusse, die sich in die Arme ihrer Menschen kuschelten.

Fluffy wurde als erster erlöst und durfte aus seiner Box direkt in die Arme seiner neuen Hundeeltern, die um die Wette strahlten.

Gestern war wieder Anreisetag für 10 Fellnasen.
Trotz eisiger Kälte und teilweise schwieriger Anfahrt durch die Straßenverhältnisse, kamen fast alle neuen Besitzer pünktlich in Hamburg am Geschäftsfliegerzentrum an.
Das Timing war perfekt, wir hatten gerade alle Formalitäten erledigt, da landete auch schon der Flieger und die Aufregung stieg gleich noch einmal bei allen Beteiligten.

   
Copyright © 2019 Zypernhunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Besucherstatistik: Heute 64 : Gestern 576 : Woche 64 : Monat 4948 : Insgesamt 1421604

Aktuell sind 47 Gäste und keine Mitglieder online