Helfen Sie uns...!

eine kleine Dauerspende über

 
oder ein Einkauf über

logo claim

weitere Info´s hier..
   

Futterpatenschaft

"Futter hilft Leben retten"

FutterpatenschaftBild2

weitere Info´s hier..

   

Diese Wochen durften wir 6 Zypernhunde in Deutschland begrüßen.

Ankunft DÜ Kopie

Pluto und Dicky landeten am 27.10., späten Abend in Düsseldorf. Pluto ist in seine Pflegestelle nach 45276 Essen gezogen und würde sich über Besuch freuen. Dicky ist in einer Pflegestelle in 42859 Remscheid und wenn alles gut geht wird er dort sein endgültiges zu Hause finden.

Ankunft FF Kopie

Am 29.10.2014 landeten Lucy 10, Tammy, Flynn und Francesca in Frankfurt. Lucy und Francesca durften gleich in ihr endgültiges zu Hause einziehen. Tammy wartet noch auf ihre eigene Familie in 25348 Glückstadt, Flynn befindet sich in einer Pflegestelle in 49424 Goldenstedt.

 

 Am 27.10.2014 machten wir uns dieses Mal schon recht zeitig auf den Weg, da das Pflegefrauchen von Pluto mit uns zum Flughafen fuhr. Um 22.10 Uhr trafen wir am Flughafen ein und marschierten bewaffnet mit einer Tasche, gefüllt mit verschieden großen Halsbändern und Geschirren, Leinen, Einmalhandschuhen, Haushaltsrolle, Wasser, Müllbeutel und Handtüchern zum Terminal 6 c. Wie eingespielt besorgten wir Kaffee und setzten uns mit den Tassen an den Tisch direkt unter dem Monitor mit den Ankunftsinformationen. Handy raus, Nummer der Pflegefamilie von Dicky gewählt und schon nach dem ersten Hallo winken wir uns zu. Da so ein Familienzuwachs ja immer etwas besonderes ist, wurde Dickys Mama von ihrer Mutter begleitet. Die Wartezeit verging zunächst wie im Fluge! Hunde sind ja immer ein Thema. Vor allem beschäftigten wir uns ja mit den Neuankömmlingen. Zu Pluto lag die Info vor, dass er wohl nicht freiwillig aus seiner Box heraus kommen würde, und Dicky sei sehr schüchtern und er würde etwas länger brauchen. Kommentar von uns, dem Ankunftsteam: dann schau'n wir mal. Bis jetzt hat noch jeder seinen Weg alleine aus der Box geschafft und jeder Schnuffel kann anders reagieren, als erwartet. Aufregung entstand bei den Pflegefamilien, als die Maschine gelandet war. Aufgeregt und voller Spannung schauten die Pflegefamilien auf die Türen des Ausgangs. Es dauerte eine gefühlte Ewigkeit bis dann endlich die langersehnten Flugpaten mit den zwei Hundeboxen auf uns zu kamen. Jede Familie erkannte sofort "ihren Schützling". Nachdem der geschäftliche Teil zwischen Flugpaten und Ankunftsteam abgeschlossen war (Übergabe der Papiere der Hunde) und sich alle bei den Flugpaten für ihren Einsatz bedankt hatten, suchen wir uns ein schönes ruhiges Plätzchen. Vorsichtig wurden die Boxentüren geöffnet und siehe da, der Pluto, der nicht freiwillig aus seiner Box herauskommen sollte, ließ sich Halsband, Geschirr und Leine anlegen und war draußen. Die neue Umgebung und die Leckerchen von Pflegefrauchen interessierten ihn. Verstecken vor einer neuen Welt und einem neuen Leben? Nein....da kennt ihr Pluto nicht!

Und der erste Bericht von der Pflegestelle schildert das, was er bei seiner Ankunft zeigte: Pluto ist ein agiler, seinem jungen Alter entsprechender Welpe. Er versteht sich mit seiner Pflegeschwester und allen anderen Hunden. Pluto muss noch alles lernen. Er braucht eine Familie, die mit ihm zusammen das Einmaleins der Hund-/Menschensprache erlernt in einer Hundeschule. Schon jetzt ist zu erkennen, dass Pluto ein Hund ist, der lernen möchte. Ausgewachsen wird er Spaß an Hundesport haben, mit Frauchen und Herrchen als treuer Begleiter neben dem Fahrrad laufen und sich mit Streicheleinheiten verwöhnen lassen. Bis du diese Familie? Dann nimm doch einfach Kontakt zu uns auf und besuche Pluto - Schatz bei seiner Pflegefamilie in 45276 Essen.

Und Dicky? Ja, er war von einer eher vornehmen anmutigen Zurückhaltung und nicht ängstlich. Auch Dicky ließ sich Geschirr, Halsband und Leine umlegen, verließ seine Box aber nicht fluchtartig. Vorsichtig schob er seinen Kopf vor, schaute nach links, schaute nach rechts und dann nach vorne zu seinem Frauchen. Es war Liebe auf den ersten Blick. Er ging zu ihr, ließ sich streicheln, und fühlte sich einfach nur wohl bei seinem Pflegefrauchen.

Auch von Dicky gibt es inzwischen Neuigkeiten: er wurde umgetauft und heißt jetzt Max! Er fühlt sich bei seiner Familie wohl, versteht sich mit der Tochter und mit allen Tieren, genießt die Spaziergänge mit anderen Hunden und tobt mit ihnen. Wir wünsche dem Aristokraten Max, dass seine Familie ihm vielleicht ein zu Hause für immer gibt.

Zypernhunde e.V.
Ankunftsteam "Ruhrgebiet"

123

 

456

 

789

 

101112

   
Copyright © 2019 Zypernhunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Besucherstatistik: Heute 103 : Gestern 610 : Woche 103 : Monat 10802 : Insgesamt 1427458

Aktuell sind 46 Gäste und keine Mitglieder online